Archiwa tagu: Beitrag auf Deutsch

Zamiast choinki / Anstelle eines Weihnachtsbaumes

Picuture published by our friend Monika Saczyńska But no! Not by us! Nein, nicht wir! Ale nie my! O NIE. Just see:  KLICK xx           ! xxxxx🙂 xxxxxAch  Och xxxxxx❤  Schön Ładnie   ❤ xxxx🙂 Wie jedes Jahr   Jak co … Czytaj dalej

Opublikowano Redakcja | Otagowano , , | Dodaj komentarz

Szopa w salonie 15

Łukasz Szopa Bliskie Falklandy i Malwiny Chciałem wczoraj napisać mailowy list do Haniji. Tak, Ismaila Haniji, szefa Hamasu, dokładnie tego. Chodziło mi o pewien brak logiki w ich – Hamasu – myśleniu, i pragnąłem życzliwie zwrócić uwagę. Bo rozumiem, że … Czytaj dalej

Opublikowano Łukasz Szopa | Otagowano , , | Dodaj komentarz

Barataria 44 Atlas der Abgelegenen Insel 2 (Reblog)

Judith Schalansky Vorbemerkung zur Taschenbuchausgabe DIESER ATLAS ist wie jeder Atlas das Ergebnis einer Entdeckungsreise. Sie begann vor drei Jahren, als ich im Kartenlesesaal der Berliner Staatsbibliothek um den mannshohen Globus herumging, und die Namen jener winzigen Flecken Land las, … Czytaj dalej

Opublikowano Redakcja | Otagowano , , , | Dodaj komentarz

Berlin, Stadt der Flüchtlinge

Im März 2017 hieß es: Das größte Berliner Containerdorf für Flüchtlinge entsteht derzeit auf dem Tempelhofer Feld, im Spätsommer sollen die ersten Flüchtlinge einziehen. Doch das Dorf mit 1200 Plätzen hat einen entscheidenen Makel: Statt drei Jahre wie üblich wird … Czytaj dalej

Opublikowano Anne Schmidt | Otagowano , , | Dodaj komentarz

Barataria 43 Atlas der abgelegenen Inseln

Judith Schalansky, die Autorin des Buches, ist, ob sie es weiß und will oder nicht, eine Barataristin erster Klasse. Für die, die es (noch) nich wissen, zur Erklärung: Barataria ist eine imaginäre Insel, die im 2. Teil des Romans Don … Czytaj dalej

Opublikowano Ewa Maria Slaska | Otagowano , , | Dodaj komentarz

Berlin liegt im Osten

Unter diesem Titel macht das Literaturbüro von Martin Jankowski ab und zu Veranstaltungen mit anderssprachigen Autoren, die in Berlin leben und arbeiten. Dh. schreiben. Wie z.B. hier: Im Rahmen des Projektes PARATAXE – die internationalen Literaturszenen Berlins fand am 23. … Czytaj dalej

Opublikowano Ewa Maria Slaska | Otagowano , , , | 2 Komentarze

Na saksy 2 Die Reichen und die Geiziger

Text Łucja Fice / Übersetzung Małgorzata Behlert BESUCH BEI DEN REICHEN Ich irrte herum und fand die Strasse nicht. Ich blieb an einem Auto stehen, und fragte den Mann, der unter die Motorhaube guckte: „Guten Tag! Wo ist Schubert Strasse?” … Czytaj dalej

Opublikowano Lucja (Łucja) Fice | Otagowano , , | 1 komentarz

Granada (Advents-Zeit Spendenzeit)

Hallo an ALLE! Helft uns! Bei der Realisierung eines Doku-filmes – schreibt Dariusz Zalega aus Katowice/Chorzów: Etwa 200 Einwohner aus Oberschlesien haben am Bürgerkrieg in Spanien teilgenommen. Diese Region war ein Dreiländereck und unter Polen, Deutschen und Tschechen geteilt, die … Czytaj dalej

Opublikowano Redakcja | Otagowano , , | 2 Komentarze

Groby / Gräber 2017 (1)

Heut’ ist Buss- und Bet-Tag. Anne hatte letztens zwei Gräber besucht, ich noch eins… Jutro dla czytelników polskich Ela Kargol z wpisem na podobny temat. I przysięgam – nie umawiałyśmy się, temat wisiał w berlińskim powietrzu Anne Schmidt Es gibt … Czytaj dalej

Opublikowano Anne Schmidt, Ewa Maria Slaska | Otagowano , , | Dodaj komentarz

„Na saksy” oder als Senioren-Betreuerin in Deutschland zu arbeiten

Saksy ist ein Kurzwort und bedeutete ursprünglich Sachsen. Dorthin fuhren im 19. Jh (oder gingen auch) Menschen aus den armen Gegenden Polens (es war ein Land, das es wohlbemerkt im 19. Jh gar nicht gab), um zu arbeiten. Na saksy, … Czytaj dalej

Opublikowano Lucja (Łucja) Fice | Otagowano , | Dodaj komentarz