Archiwa tagu: Niemcy

Reblog: Muzeum Kraszewskiego w Dreźnie

opublikowała piękny tekst Leonarda Paszka o Muzeum Kraszewskiego w Dreźnie. Leonard jest twórcą i administratorem Pol-Cafe i Pepe TV, tak w wersji wirtualnej, jak i całkowicie realnej. Poprosiłam go o zgodę na zreblogowanie jego tekstu Kraszewskim. Był autorem nadzwyczajnym! Napisał … Czytaj dalej

Opublikowano Leonard Paszek | Otagowano , , , , , , | 2 Komentarze

Reblog: Münchener Kunstfund

Der Münchner Fund von 1400 Gemälden und Papierarbeiten in einer Schwabinger Wohnung, die zuletzt von dem 1933 geborenen Cornelius Gurlitt bewohnt wurde, beschäftigt nicht nur die Augsburger Staatsanwaltschaft, sondern auch die Kunstgeschichte. Während Ermittler der Staatsanwaltschaft, Zollfahnder und Polizisten Indizien … Czytaj dalej

Opublikowano Ewa Maria Slaska | Otagowano , , | Dodaj komentarz

Reblog: Eine Nacht im November

Christian Böhme: Am frühen Morgen des 7. November 1938 nimmt die Geschichte ihren schicksalsträchtigen Lauf. Herschel Grynszpan verlässt gegen 8 Uhr 30 das Pariser Hotel Suez und betritt wenig später das Waffengeschäft „Zur scharfen Klinge“. Dort kauft der 17-Jährige für 245 … Czytaj dalej

Opublikowano Ewa Maria Slaska | Otagowano , , , , | Dodaj komentarz

Dederonin

Dieser Text hat schon ein paar Jahre, wurde aber nie veröffentlicht. Höchste Zeit also… Ausländer aller Länder vereinigt Euch! VIKTORIA KORB DIE DEDERONIN IM ABSURDISTAN Man kann nicht das ganze Leben in einem Condom verbringen, wie man gehofft hat. Weder … Czytaj dalej

Opublikowano Viktoria Korb | Otagowano , | 2 Komentarze

Was nicht im Lebenslauf steht

Dorota Cygan stellte uns wieder einen ihrer Texte zur Verfügung, der zwar auch, wie die anderen, schon im Jahrbuch des Internationalen Studienzentrums Berlin (ISB), diesmal 2002, veröffentlicht wurde, den man aber auch im Netz nirgendwo findet. Dorota Cygan Was nicht … Czytaj dalej

Opublikowano Dorota Cygan | Otagowano , , | 1 komentarz

Buty

Kolejny tekst – tym razem wyróżniony – nadesłany w roku 2011 na ogłoszony przez Polską Radę w Berlinie konkurs literacki: „W 30 lat po wprowadzeniu stanu wojennego. Dziękujemy Berlinowi za pomoc.” Zanim jednak przejdziemy do stanu wojennego 1981, przypomnę, że … Czytaj dalej

Opublikowano Dorota Cygan | Otagowano , , , | 2 Komentarze

Weshalb nehmen wir es an?

Der Text ist vor drei Jahren entstanden und zig mal zu verschiedenen Redaktionen geschickt. Meistens ganz ohne Reaktion, aber auch da, wo man, angeblich, Interesse zeigte und etwas tun wollte, passierte gar nichts. Offensichtlich nehmen wir es an, weil es … Czytaj dalej

Opublikowano Ewa Maria Slaska | Otagowano , , , , , | Dodaj komentarz